Collection Fehrmann

Jules Vernes „Voyages extraordinaires*"

(* Diese Bände sind nicht offizieller Bestandteil der VE)









Quelleninformationen:

/1/ Bildbeispiel zu den Geographiebüchern: Von links nach rechts aus der erwähnten Hartleben-Reihe: Band XXIX, Die Entdeckung der Erde, Teil 1, 2. Aufl. 1880 (CF /G0201/); Band XXX, Teil 2, 2. Aufl. 1880 (CF /G0202/); Band XXXIII, Die großen Seefahrer des XVIII. Jahrhunderts, Teil 1, 2. Aufl. 1881 (CF /G0301/); Band XXXIV, Teil 2; 2. Aufl. 1881 (CF /G0302/); Band XXXVII Der Triumph des 19. Jahrhunderts, Teil 1, 2. Aufl. 1882 (CF /G0401/) und Band XXXVIII, Teil 2; 2. Aufl. 1882 (CF /G0402/)

/2/ Bild: Titel des ersten Bandes Die Entdeckung der Erde von der A. Weichert Verlagsbuchhandlung Berlin (ca. 1910, mir vorliegend als gemeinsame Ausgabe von zwei Bänden in einer vollständigen Ausgabe (CF /G0203/). Hinweis: Diese Angabe der „Teile“ ist nicht identisch mit den Teilen der Originale.

/3/ ebenda, zweiter Teil

/4/ Jules Verne: Die großen Seefahrer und Entdecker, © Diogenes Verlag AG 1974, Diogenes Taschenbuch 1986, Auflage 1995, ISBN 3 257 21401 4 (CF /G0304/) Siehe Bildbeispiel unten.

/5/ Macé / Stahl / Verne: Magasin d'Éducation et de Récréation; 1880 - 16me année, 2me semestre, 2me volume, 32me Volume de la collection, Seite 347 – CF /6608/)

/6/ Macé / Stahl / Verne: Magasin d'Éducation et de Récréation; 1878 - 14me année, 2me semestre, 2me volume, 28me Volume de la collection, Seite 345 – CF /6630/)

/7/ Die großen Seefahrer des 18. Jahrhunderts bei A. Hartleben's Verlag Wien, Pest, Leipzig, 1881 mit 520 Seiten. Bekannte und unbekannte Welten Bd. 33 und 34 – CF /G0307/

/8/ Der Triumph des 19. Jahrhunderts bei A. Hartleben's Verlag Wien, Pest, Leipzig, 1882 mit 472 Seiten. Bekannte und unbekannte Welten Bd. 37 und 38 – CF /G0405/

/9/ Die Entdeckung der Erde bei A. Hartleben's Verlag Wien, Pest, Leipzig, 1881 mit 560 Seiten. Bekannte und unbekannte Welten Bd. 29. und 30 – CF /G0208/




/4/

Geographie- und Geschichtsbücher (1864 – 1880)

HartlebenIn der The complete Jules Verne Bibliography (nachfolgend als CJVB bezeichnet) von Volker Dehs, Zvi Har'El und Jean-Michel Margot sind im Abschnitt III. Aufsätze (Essays) unter dem Punkt III-1 die Geographie- und Geschichtsbücher und unter III-2 Ergänzungen unter Anderes Material erfasst. Hier auf dieser Seite möchte ich die Geographie- und Geschichtsbücher vorstellen. Um Quervergleiche mit der /CJVB/ zuzulassen, habe ich die Klassifizierung direkt übernommen. Zu den Geographie- und Geschichtsbüchern gehören erstens Die illustrierte Geographie Frankreichs und seiner Kolonien, zweitens Die Entdeckung der Erdeund drittens Die wirtschaftliche und wissenschaftliche Eroberung der Erde.

Die illustrierte Geographie Frankreichs und seiner Kolonien (1)

(Géographie illustrée de la France et de ses colonies. Précédée d'une étude sur la géographie générale de la France, par Théophile Lavallée. ) Inzwischen besitze ich zwar auch die Erstausgabe des Buches, aber die Kenntnis der Hintergründe entzog sich mir. Da half mir Volker Dehs aus, der für mich den zweiten Teil dieser Abhandlung geschrieben hat. Dorthin gelangt man mit diesem Link:  Jules Vernes Geographie- und Geschichtsbücher – ein Nachtrag

Die Entdeckung der Erde (2)

(Découverte de la Terre. Histoire générale des grands voyages et des grands voyageurs) Der Beginn der Arbeit zu diesem Werk liegt bereits im Jahre 1864 (/CJVB/ unter III-1) und sie endete im Jahre 1880. Dazu gab es am 1. Januar 1864 einen zweiten Vertrag zwischen Jules Verne und Pierre-Jules Hetzel

Phase „A“: In der ersten Periode schuf Verne einen Band der sieben Kapitel umfasste. Er wurde von Hetzel im Mai/Juni 1870 (Format: in-18 Edition) unter dem Titel Découverte de la Terre / Histoire des grands voyages et des grands voyageurs veröffentlicht.

Die kleinformatigen roten Bücher links oben habe ich als Bespielexemplare meiner deutschsprachigen Ausgaben aus der Reihe  Julius Verne's Schriften vom A. Hartleben Verlag aus meiner Sammlung dargestellt /1/, die fast alle hier vorgestellten Werke umfasst. Später nahm Hartleben die Geographiebücher in seinen Zyklus  Bekannte und unbekannte Welten auf (siehe auch Titeleien auf dieser Seite), während die Originale im Französischen unter dem Verleger Hetzel keine Aufnahme in den Zyklus der Außergewöhnlichen Reisen / Voyages Extraordinaires (VE) fanden. Die Hartleben-Zuordnung der Bandzählung ist den Quellen /7/, /8/ und /9/ zu entnehmen (Bild rechts: Die Entdeckung der Erde /9/). Dabei sollte man sich nicht durch die Verwendung der Frontispize irritieren lassen, da diese bei Hartleben nicht werksgetreu zugeordnet sind. Aber konzentrieren wir uns wieder auf die Inhalte des Buches Die Entdeckung der Erde. Die Schilderung der Entdeckungen beginnt in vorchristlicher Zeit mit solchen Männern wie Hanno, Herodot, Phyteas, Cäsar und Strabo, kommt dann zu den Weltreisenden des 1. bis 9. Jahrhunderts wie Pausanias und Willibald. Weiter geht es bis zum 13. Jahrhundert, mit solch Vertretern wie Marco Polo und das Buch endet mit einer ausführlichen Schilderung der Reisen Kolumbus'.

Weichert2WeichertPhase „B“: In der zweiten Periode entstanden Werke, die Verne mit Hilfe des Bibliothekars Gabriel Marcel (1843 -1909), von der Bibliothèque Nationale de Paris, schuf. Veröffentlicht wurden sechs in-18 Bände und drei illustrierte in-8° Bände. Diese Phase setzt sich aus drei Teilen, wie nachfolgend gegliedert, zusammen. Dabei wird es jetzt etwas kompliziert, da die deutschsprachigen Entsprechungen teilweise anders verlegt wurden:

Der 1. Teil, bestehend aus zwei in-18 oder einem in-8° Band, gliederte sich in: Histoire des grands voyages et des grands voyageurs / Découverte de la Terre. Die zwei in-18 Bände waren wie folgt gegliedert: Band I mit 8 Kapitel und Band II mit 6 Kapitel, beide erschienen am 21. Oktober 1878. Nach 1886 erschienen die Bände unter dem Titel Histoire des grands voyages et des grands voyageurs / Les Premiers Explorateurs. Alternativ dazu gab es als ein in-8° Band unter dem Titel: Les grands voyages et les grands voyageurs / Découverte de la Terre eine reich illustrierte Ausgabe am 18 November 1878. Nach 1886 hieß der Titel: Découverte de la Terre / Les Premiers Explorateurs. Als deutschsprachige Entsprechung habe ich ein weiteres Beispielexemplar rechts abgebildet /3/. Dieser Teil beginnt mit der Eroberung Indiens und der Gewürzländer und endet mit dem Ausgang des 17. Jahrhunderts. Hier schließt sich jetzt nahtlos der 2. Teil an. Die kleinformatigen Bildbeispiele weiter oben mit den Portraitdarstellungen sind weitere im deutschsprachigen Raum verlegte Ausgaben dieser Thematik, diesmal durch den Verleger  Weichert /2/

Die großen Seefahrer des 18. Jahrhunderts

FrontispizDer 2. Teil besteht wiederum aus zwei in-18 oder einem in-8° Band. Dies waren: Histoire générale des grands voyages et des grands voyageurs / Les Navigateurs du XVIIIe siècle. Die zwei in-18 Bände erschienen als Band I mit fünf Kapiteln am 5. Juni 1879 und mit Band II am 9. Oktober 1879. Dazu ganz links (großes Bild) eine Werbung von Hetzel, die er im  Magasin d'Éducation et de Récréation 1878 als Vorankündigung platzierte /6/.

Hartleben Titelei

Später gab es dann die repräsentative illustrierte Ausgabe: Histoire générale des grands voyages et des grands voyageurs / Les grands navigateurs du XVIIIe siècle in einem in-8° Band. Dies war am 17 November 1879. Nach 1886 nannte sich das Buch Découverte de la Terre / Les grands navigateurs du XVIIIe siècle.

Oben rechts im Text zeige ich das Frontispiz der Hartlebenausgabe von 1881 /7/, das teilweise grafisch als Faksimile in der links vorgestellten neueren deutschsprachigen Ausgabe enthalten ist /4/. Der Herausgeber, der Diogenes Verlag, der in seiner Ausgabe die Bände des 2. und 3. Teils zusammenfasst (Les grands navigateurs du XVIIIe siécle und Les voyageurs du XIXe siécle) sagt dazu: „Jules Verne schreibt die Geschichte der Entdeckung der Erde, er berichtet von den Fahrten und Abenteuern der Entdecker des 18. und 19. Jahrhunderts wie Cook, Vancouver, Mackenzie, Bering, Alexander von Humboldt u.a.; dieses einzigartige Buch bringt darüber hinaus eine Fülle von ethnologischen, geographischen und soziologischen Beobachtungen und Informationen.“ Wie schon oben erwähnt, fand auch dieses Buch keinen Einzug in Hetzels VE, wohl aber im deutschsprachigen Zyklus   Bekannte und unbekannte Welten bei Hartleben.

Die Reisenden des 19. Jahrhunderts

Hetzel TiteleiDen 3. Teil des Zyklus' gab es wieder als zwei in-18 oder als ein in-8° Band. Die Ersteren kamen unter dem Titel Histoire générale des grands voyages et des grands voyageurs / Les Voyageurs du XIXe siècle im in-18 Format mit Band I am 24. Juni 1880 und mit Band II am 1. November 1880 heraus. Links eine Werbung für die in-8° Ausgabe, die im Magasin d'Éducation et de Récréation im zweiten Halbjahr 1880 gedruckt wurde /5/. 

Hartleben Titelei

Am 15. November 1880 gab es dann wieder die große in-8° Ausgabe. Diese erschien unter dem Namen: Histoire générale des grands voyages et des grands voyageurs / Les voyageurs du XIXe siècle. Nach 1886 nannte sie sich: Découverte de la Terre / Les voyageurs du XIXe siècle. Ganz unten zeige ich das Frontispiz von Hartleben 1882, der das Buch unter dem Titel Der Triumph des 19. Jahrhunderts wieder in seinen Zyklus Bekannte und unbekannte Welten aufnahm /8/.

Damit ist bei Jules Verne der Zyklus der Forscher und Entdecker abgeschlossen.

Zu den anfangs erwähnten drei Abschnitten der Geographie- und Geschichtsbücher gehören noch die Bücher, die als dritter und letzter Part unter der Überschrift: (3) Die wirtschaftliche und wissenschaftliche Eroberung der Erde ( La conquête économique et scientifique du globe) bekannt wurden.

Da ich von diesen Ausgaben leider keine Beispiel-Exemplare oder weitergehende Hintergrundinformationen habe, musste ich auf eine eigene Detailbeschreibung verzichten. Als umfassender „Jules-Verne-Kenner“ mit Zugang zu den original französischen Quellen half mir Volker Dehs, der den nachfolgend ergänzenden Teil für mich schrieb.

Weiter mit dem zweiten der Ausführungen zu den Geographie- und Geschichtsbüchern:  Jules Vernes Geographie- und Geschichtsbücher – ein Nachtrag

 NACH OBEN - SEITENANFANG

RETURN to Verne ListRETURN zurück zur Vorseite (RETURN)

Hinweis: Beschrieben werden nur in meiner Sammlung befindliche Bücher und Verfilmungen. Dargestellte Bücher sind Beispiele daraus.

Zur Seitenübersicht (Site - Map)

© Andreas Fehrmann 07/00, letzte Aktualisierung 29. Dezember 2015