Zdenek Burian – Ein Illustrator der Voyages Extraordinaires

A Illustrator of Verne's Extraordinary Journeys / Le Illustrateur des Voyages Extraordinaires / Knihy ilustrované Zdeòkem Burianem


Zdenék Burian: Geboren am 11.02.1905 in Koprivnice, gestorben am 01.07.1981 in Prag / Tschechien.

Foto © Tatramuseum.cz

Rechts im Text: Selbstbildnis des Künstlers aus /1/





Weiterführende LINKS (additional LINKS):

Eine schön illustrierte Seite vom  Zdenek Burian Museum in Stramberk in Tschechien...

... auf der sogar eine  Gesamtübersicht aller von Burian illustrierten Bücher von J. Verne ist.(Tschechisch/Czech)

Die Zdenek Burian Seite von Jim Vadeboncoeur jr. auf  Bud Plant Illustrated Books (Englisch/English)






QUELLVERWEISE und weiterführende Literatur- und Recherchehinweise:

/1/ Sammlung von Miroslav Škvára

/2/ Fakten aus: SAUR: Allgemeines Künstlerlexikon – Die bildenden Künstler aller Zeiten und Völker Bd. 15 ; K.G. Saur München/Leipzig 1997; ISBN 3-598-22755-8

Sowie weitere diverse Unterlagen und Literaturverweise, die ggf. bei mir abgefordert werden können.





CREDITS:

Podékují „Mirek“ Miroslav Škvára za zásilku obrazev a za polovení za uverejnéní tento obraz a obrazi jeho site zde.

Vielen Dank an ...

... „Mirek“ Miroslav Škvára für die Übersendung von Bildmaterial und die Genehmigung dieses und Bilder seiner Seite hier zu veröffentlichen.

... Dr. Christina Frankenberg vom Tschechischen Zentrum in Berlin für die Hinweise zur Informationsbeschaffung

... das Team der Zentralbibliothek Cottbus, vor allem an Frau Uta Jacob und Frau Michalk, die für mich nach Fakten recherchierten.







Wer will Detailillustrationen eines von Zdenek Burian gestalteten Jules Verne Buches sehen? Hier Impressionen aus dem Buch Zwei Jahre Ferien


... ein tschechischer Illustrator, Zeichner und Maler

Ich möchte an dieser Stelle einen Künstler vorstellen, der über die Grenzen seines Heimatlandes hinaus, vor allem als Maler und darstellender Schöpfer von prähistorischen Tier- und Pflanzenwelten bekannt wurde. Etwas weniger populär im deutschsprachigen Raum ist die Tatsache, dass er sehr schöne Buchillustrationen der Abenteuerliteratur geschaffen hat. Dazu gehören auch die Klassiker Jules Vernes.

Der Tscheche Zdenek Burian wurde in der Stadt Koprivnice in Nordmähren am 11. Februar 1905 geboren. Er studierte bereits von 1919 bis 1922 an der Akademie für grafische Kunst in Prag (ABK Prag) bei Max Švabinský, Jakub Obrovský und Vlaho Bukovac /2/. Schon vorher, ab seinem 16. Lebensjahr schuf er Buchillustrationen für Auflagen von R. L. Stevenson und anderen Schriftstellern der Abenteuerliteratur. Veröffentlicht wurden seine Illustrationen unter anderem in den Publikationen Welt der Abenteuer und Der junge Leser. Bald folgten weitere Illustrationen Ethnografischer- und Abenteuerbücher. In den 20er und 30er Jahren illustrierte er vor allem Geschichten von tschechischen, englischen und amerikanischen Autoren, aber auch Ausgaben von Karl May. Dazu bitte ich vertiefend die von mir vorgeschlagenen „weiterführenden LINKS“ zu nutzen.

Seine Stilistik fand bei Herausgebern und Lesern gleichermaßen Anklang und bald darauf schuf er Bilder für Ausgaben von Kipling, Dumas und London sowie über mehrere Jahrzehnte für die Werke Jules Vernes. Besonders seine Detailliebe und die realistische Wiedergabe der Natur begeisterte die Betrachter: Die von ihm geschaffenen Phantasiewelten bebilderten die Vorstellungen der meist jugendlichen Leser.

Zdenek Burian SelbstbildnisDiese Art der Malerei und die offensichtlich vorhandene Phantasie des Künstlers waren die idealen Voraussetzungen für eine sehr erfolgreiche Symbiose: Er lernte den Paläontologen Josef Augusta (1903-1968) kennen. Dieser „lud Burian zur Mitarbeit an archäologischen Rekonstruktionen ein.... Seitdem arbeitete Burian systematisch mit Geologen, Archäologen und Anthropologen zusammen und schuf ausgehend von Fundstücken und wissenschaftlichen Hypothesen eine lebendige Illusion der Welt“ /2/. Aus diesem Zusammenspiel entstanden in der Folge phantastische Bilder urzeitlicher Lebenswelten. Diese Kunstwerke gehörten zu den Standardbildern sehr vieler Publikationen der 40er, 50er und 60er Jahre, die diese Thematik behandelten. Die bebilderten Ausgaben urgeschichtlicher Themen wurden zu einem tschechischen Exportschlager. Das er dabei seine Wurzeln als Buchillustrator nicht vernachlässigte, zeigen die unten abgebildeten Cover von tschechischen Jules-Verne-Ausgaben. An den Jahreszahlen der Ausgaben kann man die Kontinuität verfolgen.

Seine Bilder waren auch die Grundlage der bildlichen Gestaltung des Filmwerkes von Karel Zeman  Die Reise in die Urwelt . Dort sind auch Details und Bildbeispiele zu finden und auch die Beziehung zu Jules Verne ist dargestellt worden. Leser des in der ehemaligen DDR sehr populären Buches WELTALL-ERDE-MENSCH werden Zdenek Burian und seine "Urwelten" ebenfalls noch gut in Erinnerung haben, denn er gestaltete die ausklappbaren Panorama-Bilder der prähistorischen Landschaften und seiner Bewohner.

Am 1. Juli 1981 beendete Zdenek Burian sein arbeitsreiches Künstlerleben. Einen Nachruf als Zeitdokument (vom 14. August 1981) habe ich euch auf meiner Seite  Einblicke in die Urzeit – Der Tschechische Maler Zdenek Burian prägte unsere Vorstellung von der Urzeit zur Verfügung gestellt.

Aus der Vielzahl der Buchillustrationen Burians der VOYAGES EXTRAORDINAIRES Jules Vernes habe ich durch Miroslav Škvára Beispiele aus seiner Sammlung zur Verfügung gestellt bekommen. Diese möchte ich euch nachfolgend zeigen (alle vom Verlag J. R. Vilímek, Prag):

1 2

Die Kindes der Kapitän Grant, Original: Les Enfants du capitaine Grant von 1940; Reise zum Mittelpunkt der Erde, Original: Voyage au centre de la Terre von 1928 /1/

3 4

Meister Antifers wunderbare Abenteuer , Original: Les Mirifiques Aventures de maître Antifer von 1930; Mathias Sandorf , Original: Mathias Sandorf von 1941 /1/

5 6

Die Erfindung des Verderbens, Original: Face au drapeau von 193?; Das Dorf in den Lüften, tschechisch: Das Geheimnis im Urwald, Original: Le Village aérien von 1942 /1/.

7 8

Die geheimnisvolle Insel , Original: L'Ile mystérieuse von 19??; Zwei Jahre Ferien , Original: Deux Ans de vancances. Beide aus der Sammlung von Miroslav Škvára. Siehe dazu auch die Bildbeispiele wie links am Rand genannt .

 NACH OBEN - SEITENANFANG

Zum MENUE ILLUSTRATOREN (Back)

Copyright © Andreas Fehrmann – 06/02, letzte Aktualisierung 29. Januar 2016

Zur Seitenübersicht (Site - Map)