Deutschsprachige Editionen der Werke Jules Vernes -Teil 1


Teil 1: Deutschsprachige Ausgaben von 1874 bis ca. 1940/45

Nachfolgend möchte ich eine Übersicht der bekanntesten deutschsprachigen Editionen im Sinne von größeren Erscheinungsreihen vorstellen. Bewusst habe ich keine Ausgaben eines Verlages ausgewählt, die nur zwei oder drei Titel auflegten. Meine Darstellung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die Übersicht soll dem Leser, oder den Freunden der Bücher Jules Vernes die eine Sammlung aufbauen wollen, eine kleine Orientierung sein. Aus diesem Grunde sind nicht alle Reihen mit allen verfügbaren Informationen untersetzt, meist sind es nur Groborientierungen. Die Auswahl der vorgestellten Reihen erfolgte auch unter dem Gesichtspunkt der Auflagenstärke oder der heutigen Verfügbarkeit bzw. der Häufigkeit im Angebot der Antiquariate oder anderer Quellen.

Und hier ein Service für Sammler: Nützliche Hilfen und Hinweise gebe ich über den Ratgeber für Sammler deutschsprachiger Bücher von Jules Verne in konzentrierter Form weiter. Zum allgemeinen Nachschlagen von Fachbegriffen habe ich ein Glossar buchtechnischer & buchgestalterischer Begriffe mit Erläuterungen von Mängeln an Büchern zusammengestellt, da es öfters zu Fehlinterpretationen bei Buchangeboten kommen kann.

Sammler, die Beispiel-Exemplare nicht bildlich dargestellter Reihen haben, oder die anderweitig mit Hintergrundinformationen dienen können, sind aufgerufen, mir erweiternde Hinweise oder Links zur Informationsbeschaffung via E-Mail zuzusenden. Aber getreu meinen selbstauferlegten Gestaltungsregeln, möchte ich keine Werbung unterbringen oder Links zu Händlern oder anderen gewerblichen Interessenvertretern auf meinen Seiten einbauen. Da ich meine Sammlung von Fakten, Hintergrundinformationen und Büchern zum Thema Jules Verne, ebenso wie meine WEB-Auftritt, unter den Sammelbegriff COLLECTION FEHRMANN gestellt habe, bitte ich, Verwechselungen im Sprachgebrauch mit Buchreihen zu vermeiden. Die bei den Beispielbüchern angegebenen CF/xxxx/ - Registraturen sind die Exemplarnummern meiner Sammlung.

    Hartleben: Julius Vernes Schriften

    Buchformat: Klein-Oktav (11,5 x 17,5 cm). Übersicht / Menü zum Hartleben-Verlag

    Broschiert oder leinengebunden: Erschienen von 1874 bis 1889 mit 55 Bänden, unter „Julius Vernes gesammelte Schriften“ und von 1878 bis 1881 mit 38 Bänden. Details dazu sind auf der gesonderten Seite: Julius Vernes Schriften / Julius Vernes gesammelte Schriften zu finden.

    Hartleben: Bekannte und unbekannte Welten. Abenteuerliche Reisen

Buchformat: groß-Oktav (17 x 24,5 cm) Übersicht / Menü zum Hartleben-Verlag

Als Nachfolger der Serie Julius Vernes Schriften wurde von Hartleben im Zeitraum von 1874 bis 1911 mit 98 Büchern in 63 Bänden eine neu gestaltete Reihe herausgegeben. Dies war die Serie Bekannte und unbekannte Welten. Abenteuerliche Reisen. Details dazu sind auf der gesonderten Seite: Die Serie: Bekannte und unbekannte Welten. Abenteuerliche Reisen zu finden. Eine Listung aller Bücher habe ich auf meiner Seite: A. Hartleben’s Verlag Wien und Leipzig: Bekannte und unbekannte Welten. Abenteuerliche Reisen - Ausgaben 1874 bis 1911 vorgenommen.


Immer wieder tauchen auch so genannte Gelbe Prachtausgaben von Hartleben in Angeboten oder in Buchbeständen auf. Was es damit auf sich hat, bitte ich weiter unten, unter 1929: Hermann Michel Verlag, nachzulesen.

    Hartleben: Collection Verne

Buchformat aller Versionen: Klein-Oktav (11,5 x 17,5 cm). Übersicht / Menü zum Hartleben-Verlag

Diese Reihe von Hartleben erschien von 1887 bis 1910 in unterschiedlichsten Ausführungen mit 98 Bänden. Details dazu sind auf der gesonderten Seite: Hartleben: Collection Verne zu finden. Eine Listung aller Bücher habe ich auf meiner Seite: A. Hartleben’s Verlag Wien und Leipzig: Collection Verne (Ausgaben 1887 bis 1910) vorgenommen.

    Weichert: Jules Vernes Werke

Buchformat aller Weichert-Versionen: Oktav (12 x 19 cm) Übersicht / Menü zum A. Weichert – Verlag


Vom Verlag A. Weichert in Berlin erschien im Zeitraum von 1901 bis 1909 mit 74 Bänden die Reihe: Jules Vernes Werke. Details dazu sind auf der gesonderten Seite: Die 74 bändige Ausgabe Jules Vernes Werke zu finden. Eine Listung der Bücher mit Bildbeispielen der gebundenen Ausgaben habe ich auf meiner Seite Verlag A. Weichert 1901-1909: Jules Vernes Werke vorgenommen.

    Weichert: Einzelausgaben 1911, 1912 & 1937

Buchformat aller Weichert-Versionen: Oktav (15 x 22 cm) Übersicht / Menü zum A. Weichert – Verlag


Vom Verlag A. Weichert in Berlin erschien im Zeitraum von 1911 bis 1937 mehrere präsentative großformatige Einzelausgaben. Eine Listung der Bücher mit Bildbeispielen sind auf der gesonderten Seite Jules Verne in weiteren Romanreihen bei Weichert  zu finden.

Weichert Einzelausgabe 1911 ohne SUWeichert Einzelausgabe 1911 2. Bsp. ohne SUWeichert Einzelausgabe 1912

    Schumann: Julius Verne's Reiseromane

Buchformat beider Versionen: Klein-Oktav (12 x 18 cm) Übersicht / Menü zum Hartleben-Verlag

Nach Hartleben in Wien und Weichert in Berlin war auch die Buchstadt Leipzig mit einer Verne-Edition vertreten: Die Bibliographische Anstalt Adolph Schumann. Diese verlegte zwischen 1903 und 1906 die 82 bändige Serie Julius Verne's Reiseromane. Laut Pleticha (Hrsg.) Das Jules Verne Verne Handbuch soll Schumann auf Hartlebens Druckstöcken einen Nachdruck erstellt haben. Dies kann kann ich durch den Vergleich mit Ausgaben der Hartleben Collection Verne bestätigen (Bild links ein Blick in eines meiner Regale zu Schumann)

Markant ist der „eingedeutschte“ Name Vernes wie bei Hartleben und einheitliche Titelgestaltung mit Verkehrsmitteln im Wasser und in der Luft, die diese Leinenausgabe (Korpus grau) kennzeichneten. Im vorderen Vorsatz jedes Bandes ist die komplette Titelliste abgedruckt. Eine Listung aller Bücher habe ich auf meiner Seite: Bibliographische Anstalt Adolph Schumann in Leipzig: Julius Verne's Reiseromane (Ausgaben um 1915) vorgenommen. Auf den ersten Blick nicht nach vollziehbar ist die Reihenfolge der Werke, die sich weder am Original noch an der Hartleben-Ausgabe orientieren. Das eine Serie mit Der grüne Strahl beginnt ist schon verwunderlich genug, das aber im Band 10 in Die geheimnisvolle Insel Kapitän Nemo stirbt, der dann im Band 18 und 19 wieder eine Reise von Zwanzigtausend Meilen unter dem Meer unternimmt, ist schlichtweg peinlich. Über die Gründe, warum Schumann trotzdem diese Reihenfolge wählte, hat Norbert Scholz in seiner Ausarbeitung  Julius Verne's Reiseromane der Bibliographischen Anstalt A. Schumann eine mögliche Erklärung gegeben. DIese hat er, gemeinsam mit weiteren Hintergrundinformationen zum Thema,  mir freundlicherweise für meine Seiten zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt.

Die innere Buchgestaltung ist ähnlich der Collection Verne von Hartleben. Also im Vortitel ist eine (!) Illustration aus der Vielfalt der alten Stiche die in den französischen Hetzel-Ausgaben erstmalig genutzt wurden, übernommen worden. Die Seiten sind 1:1 identisch mit Hartleben.

Später brachte der Verlag die gleiche Reihe mit einem anderen Erscheinungsbild heraus. Auch dazu bitte ich die oben genannte vertiefende Seite zu Schumann zu lesen. Die Bücher sind nicht genau einem Erscheinungsjahr zuordenbar, da sie keine Eintragung des Auflagenjahres haben. Kennzeichnend für diese Ausgaben sind die einheitlichen Gestaltungen des Buchrückens (Man sieht nur die Edition, was sehr ärgerlich ist, denn es werden keine Titel eingedruckt – alle Bücher sehen gleich aus im Bücherschrank!) und die schlichte immer gleichbleibende, fast stilisierte Grafik auf dem Titelbild. Farbgebung: Golddruck auf blauen Leineneinband.  Aber es gibt auch noch Raritäten, die nicht auf dem ersten Blick dieser Edition zugeordnet werden .....

Schumann standardSchumann modernerSchumann broschurschumann broschur 2schumann selten


Meidingers Jugendschriften Verlag (u.a. Meidinger)
Zwischen 1895 und 1931 erschien ein Werk von Verne im deutschsprachigen Original, der Roman Cäsar Cascabel, und diverse Ausgaben der "Nacherzählung" von In 80 Tagen um die Erde in diesem Verlag. Es handelt sich um keine Edition, aber aufgrund der Fülle unterschiedlichster Erscheinungsbilder wird darauf näher eingegangen in Jules Verne im Verlag J. Meidinger
Meidinger 1Meidinger 3 Meidinger 80 T 1Meidinger 80 T 2

    Hartleben: Wissenschaftliche Romane von Julius Verne

Buchformat: Klein-Oktav (11,5 x 17,5 cm) Übersicht / Menü zum Hartleben-Verlag

Erschienen zwischen 1921 und 1924. Details dazu sind auf der gesonderten Seite: Wissenschaftliche Romane zu finden.

    Weichert: Kollektion Jules Verne

Buchformat: Oktav (12 x 19 cm) Übersicht / Menü zum A. Weichert – Verlag

Herausgegeben um 1925. Details und eine Bücherlistung sind auf der gesonderten Seite Weicherts Kollektion Jules Verne zu finden.

Beispiel Weichert KOLLEKTION ohn SchutzumschlagBeispiel Weicherts Kollektion Jules Verne

    Weichert: Jules Vernes Reiseerzählungen

Buchformat: Oktav (12 x 19 cm) Übersicht / Menü zum A. Weichert – Verlag

Diese Edition erschien um 1927 mit 20 Bänden als Weiterführung der o.g. Reihen im Verlag A. Weichert. Details zu dieser Edition sind auf der Seite Weichert: Jules Vernes Reiseerzählungen zu finden. Eine Listung der Bücher habe ich auf meiner Seite Verlag A. Weichert: Jules Vernes Reiseerzählungen vorgenommen.

    Verlag Michel: so genannte Gelbe Prachtausgaben

    Verlag Hermann Michel von 1929 bis 1930 - Buchformat: groß-Oktav (17 x 24,5 cm) Übersicht / Menü zum Hartleben-Verlag

    Öfters werden im Buchhandel, auf Auktionen oder umgangssprachlich so genannten Gelben Prachtausgaben angeboten. Nach Sichtung des Inhaltes müssen sie offensichtlich von Hartleben stammen, gaben aber den Verne Liebhabern schon lange Rätsel auf. Das äußere Erscheinungsbild sah eigentlich moderner aus, als der Inhalt vermittelte. War doch auch der Autorenname außen JULES VERNE ohne die frühere „Eindeutschung“ zu JULIUS VERNE. Was hat es also mit diesen Büchern auf sich? Dieses Rätsel konnte 2004 von Wolfgang Thadewald gelöst werden. So schrieb er: „Seit Jahrzehnten rätseln Antiquare und Sammler, wann diese anders eingebundenen Bände entstanden sein könnten. Das ist jetzt ermittelt worden, das Ergebnis wird hier erstmals vorgestellt: Hartleben hatte bei der Herstellung der »Prachtausgabe« nicht alle gedruckten Buchblöcke aufbinden lassen, sondern legte einen Teil zurück, was branchenüblich ist. Wegen geringer Nachfrage wurden sie nicht zum Verkauf benötigt. Deshalb verkaufte Hartleben sie im Mai 1929 geschlossen an den Hermann Michel Verlag in Berlin 35. Dieser band sie dann neu ein und inserierte auch regelmäßig, welche Bände er wann zusammengebunden und ausgeliefert hat.“ /1/. Dabei handelte es sich um insgesamt 82 Bände die so entstanden sind. Es gab sie in zwei Ausführungen: So wie links dargestellt in gelben Leinen mit einem neu gestalteten farbigen, aufgeklebtem Bild, oder in einer gelben Broschur mit einem in blau gehaltenen aufgedrucktem Bild. Rechts dargestellt einige Beispiele aus meiner Sammlung. Ergänzungen habe ich noch in meiner Ausarbeitung: Die Hartleben-Prachtausgaben: Originale, Nachbindungen und Buchclub-Editionen im Vergleich aufgeschrieben. Eine Übersicht mit Bildbeispielen der Leinenvariante habe ich hier dargestellt:  Bildliste der Michel-Ausgaben 1929/30

    /1/ Digitale Bibliothek; Streifzüge durch die deutsche Vernistik. Einleitung des Herausgebers W. Thadewald. Jules Verne: Werke, S. 34. - Beispielbuch links: „Ein Kapitän von 15 Jahren“ CF /1706/ - Innen 1879, außen 1930.....

    Weichert: Meisterromane der Weltliteratur

Buchformat: Oktav (12 x 19 cm) Übersicht / Menü zum A. Weichert – Verlag

Herausgegeben um 1938Details und eine Bücherlistung sind auf der gesonderten Seite Jules Verne in weiteren Romanreihen bei Weichert  zu finden.

    Beispiel Weichert Meisterromane der Weltliteraturohne Schutzumschlag 

Weichert Kleine Roman-Reihe

Buchformat: Klein-Oktav (12 x 17,5 cm) Übersicht / Menü zum A. Weichert – Verlag

Herausgegeben um 1939Details und eine Bücherlistung sind auf der gesonderten Seite Jules Verne in weiteren Romanreihen bei Weichert  zu finden.

Beispiel Weichert Kleine Roman-Reihe ohne Schutzumschlag

Die weiteren Editionen ab ca. 1940/50 sind in im Teil 2 dieser Aufstellung enthalten.

to part 2 Hier geht es mit Teil 2 weiter

Da diese Seite von unterschiedlichsten Einzelseiten aufgerufen werden kann, bitte ich ggf. den Navigator zu benutzen.


Zurück zu J.Verne Menue (Back to J.V.)

Zur Bücherliste Jules Verne (List Of Books By J.V.)

Zur Seitenübersicht (Site - Map)




Copyright © Andreas Fehrmann – 12/01, letzte Aktualisierung 12. Oktober 2013